Schlagwort-Archiv: Aphorismen

Schön war’s bei den Hippies…

Hat da neulich einer so’n Bild gepostet wo ungefähr draufstand:

„WEnn die menschen

diese kugel

(stilisiertes Bild der Erde)

genauso gut

behandeln würden

wie diese kugel

(Bild eines Fußballs)

Dann hätten wir

ein paar probleme

weniger

… singemäß jedenfalls …

Ja die Menschen mal wieder…

wenn das mal machen würden…

Machen sie doch. Alle Teams versuchen, die Kugel in ihren Besitz zu bringen und behandeln sie mit größtmöglicher Rücksichtslosigkeit, um sich einen Vorsprung gegenüber anderen Teams zu verschaffen. Wenn alle einen Gang runterschalten würden, könnten es auch alle besser haben, aber das schockt natürlich nicht so.

War nett gemeint.

Kurze Notiz zur Politik I

Als im Lande vielerorts von Ereignissen berichtet wurde
die allgemein als schwere Krise angesehen wurden
mit deren Bewältigung viele überfordert zu sein fürchtete
(ob diese Befürchtungen berechtigt waren
sei jetzt einmal dahingestellt)
da sagte ein führender Politiker einer noch ziemlich neuen Partei:
Diese Krise sei etwas sehr Gutes,
denn sie verhelfe seiner Partei zum Aufstieg.

Der Aufstieg dieser Partei verlief tatsächlich ebenso rasant wie spektakulär.
Als sie einige Monate später bereits in mehreren Landesparlamenten vertreten war
da sagte ein anderer führender Politiker derselben Partei:
Das Land drohe an seiner Dekadenz zugrunde zu gehen.

Ob er sich selber der Wahrheit bewusst war,
die in dieser Äußerung lag?