Monatsarchiv: Juni 2017

Wochenende in Moers…

Bild von Hank Wattenscheid

(hier unser Manager Hank Wattenscheid beim abendlichen Chillen)

…mit dem LIEDERMACHERMASSAKER auf dem legendären Jazzfestival. Es gab extrem geile Bands in der Halle. Wir selbst waren mehr so der Füllstoff, der noch von irgendwo billig eingekauft wurde, damit „in der ganzen Stadt was los ist“. War lustig. Es spielten Max Pohl, Toszi, Bassfeld & Moll, Rene Dombrowski und viele mehr. Zum erstenmal überhaupt spielten wirklich DER PAPST, SEINE FRAU UND SEIN PORSCHE und nicht immer nur die offizielle Coverband Hans F. Mitten in unserem Set wurde uns das festivaleigene Klavier weggeholt. Machen wir halt mit Gitarre weiter. Geht immer. Dank an Thorsten für die Orga, den anderen Thorsten auch für die Orga, Mathis für’s Schlagzeug, Max sein Kumpel für’s Haare schneiden und die Fahrgastbetreuerin im RE4 zwischen Stendal und Rathenow dafür, dass sie uns gnädigerweise die 180 eu Strafe erlassen hat, die eigentlich fällig gewesen wären, weil wir auf dem Quer-durchs-Land-Ticket unsere Namen nicht eingetragen hatten.
Auf der letzten Etappe zwischen Berlin und BadB wurde ich übrigens zum ersten Mal überhaupt beim Vorzeigen des Tickets (inzwischen mit eingetragenem Namen) nach meinem Ausweis gefragt. Kann also passieren. Bis zum nächsten Mal.

23.-25.6. Beim Chez Rainer in Warmeloh

Bild vom Rainer festival

Freitag 23.6. & sonntag 25.6.2017 – 16-22 Uhr

Auch hier gibt es haufenweise Bands, Kleinkünstler und DJs. Reizüberflutung garantiert. Warmeloh ist in der Nähe von Hannover, genauer gesagt hier.